Google Trends 2018: Keto Pancakes – was sonst! (mit Rezept)

Google veröffentlichte am Mittwoch seine jährliche “Hitparade“ der Top-Suchen des Jahres 2018.
Die meistgesuchten Diätbegriffe (USA) fielen in die Bereiche low-carb, high-fat und Kalorienreduktion wie z.B. intermittierendes Fasten. Der Trend in diese Richtung hält jetzt schon über mehrere Jahre an.

Ebenfalls interessant: auf die Nr.4 der meistgesuchten Rezepte kommen ketogene Pfannkuchen oder “Keto Pancakes“.
Es ging den Leuten offenbar hauptsächlich darum, wie man leckere Keto-Pfannkuchen machen kann. Durchschnittlich 14’800 Mal im Monat wurde nach dem Begriff gesucht!
Verwandte Begriffe wie „Keto-Pfannkuchen-Rezepte“, „Keto-Pfannkuchen-Kokosmehl“ und „Keto-Frischkäse-Pfannkuchen“ wurden auch viel gesucht.

Ich kann das gut verstehen, weil ich selbst am liebsten Pfannkuchen zum Frühstück mache 🙂
Die Backmischungen und Mehle von Erdschwalbe eignen sich besonders gut dazu. Ich gebe euch hier mein persönliches Rezept. Es ist schnell, einfach und lecker:

Pro Person (3 Pancakes)
– je ca 1 EL Mandelmehl und Eiweiss Mehl Mix
– 1 EL PerfectKeto MCT Pulver mit dem Geschmack der Wahl (jetzt wieder an Lager!)
– 1 EL Frischkäse
– 1 Ei
Mixen, braten und fertig.
Nach Belieben z.B. Butter, Erdnussbutter , Schlagsahne oder etwas Beeren draufgeben.

Tip: Den Eiweiss Mehl Mix während dem Mixen dazugeben, bis die perfekte Konsistenz erreicht ist. Man kann den Eiweiss Mehl Mix durch einen Löffel Zitronen – oder Schokoladenkuchenmischung ersetzten. Funktioniert super und schmeckt sehr lecker!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.