„Butter ist nicht nur besser, sie ist unerlässlich für die Gesundheit des modernen Menschen“

Wenn Sie nicht wie ein Jäger und Sammler essen – d.h. wenn Sie kein Organfleisch, Fischeier, Käfer oder Blubber essen – ist Butterfett von Weidetieren ein unersetzlicher Teil einer gesunden Ernährung. Man verpasst sonst essentielle Nährstoffe, die nur in grasgefüttertem Butterfett zu finden sind, argumentiert die Weston A. Price Foundation. Studien zeigen sogar, dass Butter vor Herzkrankheiten, Krebs und Knochenerkrankungen schützt.

Die Butter bietet u.A. die am besten absorbierbare Quelle von Vitamin A und sie hat viel Lecithin, Vitamin E, Selen und eine hohe Anzahl an Antioxidantien.

Weitere Informationen dazu und weitere links zu den Studien im Originalbericht:
ReturnToNow – Butter is better

Übrigens, im Coop gibt es jetzt Heumilch Butter. Dass die Kühe mit Heu/Gras gefüttert wurden, hat einen entscheidenden Einfluss auf das Fettsäureprofil und somit auf die gesundheitlichen Vorteile der Butter. Ein gesunder Genuss 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.