Yale Studie: Ketogene Ernährung schützt vor Grippe

Neue Forschungen aus Yale zeigen, dass Mäuse, die eine ketogene Ernährung erhielten und mit dem Grippevirus infiziert waren, eine höhere Überlebensrate hatten, als Mäuse mit einer kohlenhydratreichen Standardernährung.

„Die ketogene Ernährung aktivierte eine Unterkategorie von T-Zellen in der Lunge, die bisher nicht mit der Reaktion des Immunsystems auf Influenza in Verbindung gebracht wurden. Diese T-Zellen verstärkten die Schleimproduktion in den Atemwegen, die das Virus wirksam einfangen konnten“, berichten die Forscher.

Hier zum Bericht von Yale news: Yale news – Ketogenic diet helps tame flu virus
Zur Forschungsarbeit: Sciencemag – Ketogenic diet activates protective γδ T cell responses against influenza virus infection

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.