Wie wirkt sich die ketogene Ernährung auf die Mundhöhle aus?

Das Fazit aus dem Bericht des Departements für Dentalhygiene an der UNE (University of New England): – Reduktion vom Kariesrisiko indem die Menge der zuckerhaltigen Nährstoffe reduziert wird, von denen sich Bakterien ernähren. – Reduziert Zahnfleischentzündungen und Blutungen ohne dass die Mundhygieneleistung erhöht wird. – Erythritol sollte der Zuckerersatz der Wahl sein, da es mit … Weiterlesen

Zielgerichtete Krebstherapie mit PI3K Inhibitoren wirksamer dank ketogener Diät

Durch die Unterdrückung von Insulin mit einer ketogenen Ernährung wird die Wirksamkeit von Krebsmedikamenten bekannt als PI3K-Inhibitoren verbessert. Es wird eine deutliche Regression der Tumoren in verschiedenen Tiermodellen beobachtet. Insulin aktiviert den PI3K-Signalweg, der zur Zellproliferation und zum Tumorwachstum führt. Medikamente, die den PI3K-Signalweg hemmen, waren aufgrund einer Insulin-Feedback-Reaktion nicht sehr effektiv. Eine ketogene Ernährung … Weiterlesen

Ketogene Ernährung und Epilepsie: Sind es die Darmbakterien?

Dass die ketogene Ernährung bei Epilepsie erfolgreich eingesetzt werden kann weiss man schon länger. Über den genauen Wirkmechanismus wurde bisher nur gerätselt. Eine in Cell  publizierte Studie liefert nun erste Anhaltspunkte. Wissenschaftler haben Darmbakterien identifiziert, die eine essenzielle Rolle bei der krampflösenden Wirkung einer ketogenen Diät spielen. Hier der Link zum Bericht auf Deutsch von … Weiterlesen